Skip to content

Stevia – der neue Zuckerersatz / Vitalingo Test

April 17, 2012

Von der Firma Vitalingo bekam ich zum testen eine Packung Stevia zugesendet.

Nach der langen Testphase bin ich echt überzeugt von der neuen Wunderwaffe, die den bösen Zucker ersetzen soll.

Die Stevia Tabs sind so klein wie die herkömmlichen Süßstofftabletten, wie man sehen kann.

Zu innerlichen Einnahme von Stevia gibt es bereits einige positive Studien. So wirkt es nicht kanzerogen, das heißt, bei der Einnahme besteht kein erhöhtes Risiko, an Krebs zu erkranken und auch die Fruchtbarkeit wird bei der Einnahme nicht verändert.

2010 kam die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit nach weiteren Untersuchungen zu dem Entschluss, dass man täglich bis zu vier Milligramm Stevia pro Kilogramm Körpergewicht unbedenklich zu sich nehmen kann. Mitte 2011 sprachen sich die Mitglieder dieses Ausschusses für eine Zulassung von Stevia als Süßstoff innerhalb der EU aus.

ACHTUNG: Stevia ist nun offziell als Süßstoff zugelassen!

Die Unterschiede von Stevia Tabs und Stevia Pulver

Aufgrund der Beschaffenheit werden Stevia Tabs und Stevia Pulver in unterschiedlichen Situationen eingesetzt. Hier werden kurz die geeignetsten Einsatzgebiete von Stevia dargestellt:

Stevia Tabs eignet sich hervorragend zum

  • Süßen von Kaffee
  • Süßen von Tee
  • Süßen von Wasser

Stevia Pulver eignet sich hervorragend
  • zum Backen*
  • zum Kochen
  • generell als Zuckerersatz
  • um Lebensmittel zu verfeinern (bspw. Desserts, Marmeladen oder Konfitüren)
 
* Beim Backen mit Stevia Pulver unbedingt Rezepte verwenden, die auch auf die Verwendung von Stevia ausgelegt sind. Bei der Verwendung von Stevia muss neben der stärkeren Konzentration auch der Volumenverlust beachtet werden, der entsteht wenn man Zucker durch Stevia ersetzt.
 
Wir haben ein Stevia Kuchen gebacken, also ein Apfelkuchen ausgelegt auf die Stevia Mengen, hier ein Rezept dazu:

 

400 ml Schlagsahne
1 Port. Buttervanille-Aroma
Zitrone(n), abgeriebene Schale
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
Ei(er)
4 EL Zitronensaft
1 kg Äpfel
4 Prisen Süßstoff (Steviapulver), muss abgeschmeckt werden
150 g Butter
2 Prisen Süßstoff (Steviapulver), muss abgeschmeckt werden
6 EL Milch
100 g Mandel(n)
 

Zubereitung

Mit dem Steviapulver muss man sehr aufpassen. Nimmt man zu viel, wird der Kuchen bitter. Deswegen ist es ratsam nach und nach eine Prise in den Teig zu rühren und zwischendurch immer wieder zu probieren.

Äpfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft vermengen. Sahne mit Stevia, Aroma und Zitronenschale schaumig rühren. Eier unterrühren. Mehl und Backpulver vermengen und unterrühren. Teig auf ein Backblech streichen. Äpfel darauf verteilen und 15 Minuten bei 160°C backen.

In der Zwischenzeit Butter mit Milch zum Kochen bringen und Mandeln hinzufügen. Nach den 15 Minuten Backzeit Mandelmasse auf dem Kuchen verteilen und weitere 15 Minuten backen.

.
 
 
Der Kuchen schmeckte genauso lecker, wie gewohnt. Das gute daran, man brauch im Prinzip weniger Zucker, hat den vollen Geschmack, aber auch Kalorien gespart.
 
Auch bei Vitalingo gibt es ein extra Backbuch, dass speziell auf Stevia abgestimmt ist. 
Das Mischverhältniss sollte ja stimmen.
 
Vitalingo bietet neben dem neuen Stevia noch weitere tolle Produkte, rund um das Wohlbefinden, schaut euch die Seite gerne mal an.
Nahrungsergänzungsmittel sind gerade heute in unserem Lebenswandel gut zu gebrauchen.
Die Homepage ist sehr übersichtlich Strukturiert und unter dem Reiter Topseller findet Ihr immer die Aktuellsten Verkaufsschlager 🙂
Vitalingo zeichnet sich dadurch aus, dass alle Produkte sofort Lieferbar sind, man bequem auf Rechnung zahlen kann und man auch Kostenfrei anrufen kann, um sich bei Unklarheiten beraten zu lassen.
Bereits über 15.000 Kunden können sich jawohl nicht irren.
Zahlen kann man neben dem Kauf auf Rechnung auch so:
 
Testet es mal aus, wer Interesse an tollen Produkten hat. Klickt euch rein und legt los.
Eurer Gesundheit zuliebe.
Danke an Vitalingo, für den tollen Test. 
Advertisements
4 Kommentare
  1. An sich finde ich Stevia gut ud möchte das unbedingt austesten. Allerdings haben mich die Rezepte bisher alle nicht so überzeugt. Wenn ich zwar keinen Zucker aber nen halben Liter Schlagsahne, 5(!) Eier und 150 g Butter im Kuchen hab. Ich weiß nicht. Ich glaube ich werde mal nach Rezepten suchen müssen und mir dann mal Stevia zulegen^^
    Wie findest du schmeckt Stevia zb als Zuckerersatz im Tee oder Kaffe? War der unterschied so deutlich zu schmecken wie bei Süßstoffen`?

    • Also im Kaffee oder Tee merkt man eigentlich kein Unterschied. Man könnte meinen es ist normaler Süßstoff. Auch im Kuchen merkt man durch das andere nichts.
      Wenn man es pur ist, ist es erst etwas eigen aber dann wie normal. Jedenfalls bei der Marke. Kenne keinen anderen. Daher kann ich nicht vergleichen. Muss man immer für sich entscheiden und raus finden. Viel Erfolg. 🙂

  2. Mein Papa ist Diabetiker und schon sehr gespannt auf das neue zeug. Das backbuch werde ich gleich mal meiner Mama von berichten. Danke für die tipps.

    • Immer wieder gerne. Kenne auch ein Diabetiker der das nimmt, der ist davon schon mal begeistert. Nur ein Nachteil bei Ihm, er bekommt davon Durchfall. Wohl wegen der neuen Süße. Berichte mal davon 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: